Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Webseite und die von ihr geleisteten Funktionalitäten werden vom Verkäufer (im Folgenden „Packhelp”, „wir”, „uns”, „unser” genannt), der Eigentümer und Administrator der Webseite ist, zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie aus welchem Grund auch immer die Webseite www.packhelp.de, www.packhelp.com, www.packhelp.cz, www.zapakuj.to, www.packhelp.fr, www.packhelp.it or www.packhelp.es (im Folgenden “Webseite” genannt) benutzen, sind die vorliegenden Nutzungsbedingungen der rechtsverbindliche Vertrag zwischen Ihnen und uns, d.i. zwischen Packhelp und Ihnen (im Folgenden “Benutzer”, “Sie”, “Ihr/e” genannt). Sie sind verpflichtet, die vorliegenden Nutzungsbedingungen gründlich zu lesen, bevor Sie die Webseite benutzen. Die Nutzung der Webseite ist durch Ihre Zustimmung für unsere Datenschutzregelung bedingt (erhältlich unter https://app.packhelp.de/datenschutz). Sind Sie mit den Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, können Sie die Webseite nicht benutzen. Lesen Sie bitte gründlich den nachstehenden Text, da er die Nutzungsbedingungen enthält, die Ihre Benutzung der Webseite regeln werden. Außerdem sollen Sie sich mit unserer Datenschutzregelung vertraut machen, die der Webseite zu entnehmen ist.

Bei Fragen, Bemerkungen oder Zweifeln in Verbindung mit dem vorliegenden Vertrag oder einem Teil dieser Webseite bzw. mit irgendwelchen der vor uns vorgestellten Produkte oder Dienstleistungen, oder sollten Sie bei der Nutzung dieser Seite technische Probleme haben, senden Sie bitte eine E-Mail an hello@packhelp.com.

Dem Kunden ist es verboten, rechtwidrige Inhalte vorzulegen und die Webseite auf eine Art und Weise zu nutzen, die ihre Funktion erschwert oder lahmlegt.

  1. Begriffe

    “Konto” bedeutet eine Dienstleistung, die anhand elektronischer Mittel geboten wird; ein modifizierbares Element des Ladens, erstellt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren durch den Kunden, in dem die Kundendaten und die mit seiner Bestellung verbundene Dokumentation gespeichert sind.

    “Benutzer” bedeutet eine Person mit voller Befähigung zur Vornahme von Rechtsgeschäften, die Person, deren Name auf der Bestellung gedruckt steht.

    “Arbeitstage” bedeutet die Wochentage von Montag bis Freitag (ausgenommen die gesetzlichen Feiertage).

    “Konsument” bedeutet eine natürliche Person, die mit einem Unternehmer ein Rechtsgeschäft durchführt, das nicht unmittelbar mit der Geschäfts- oder Berufstätigkeit dieser Person in Verbindung steht.

    “Bestellung” bedeutet eine Absichtserklärung des Kunden, deren unmittelbare Folge der Abschluss des Kaufvertrages ist, und die die wichtigsten Vertragsbedingungen enthält. Bestellungen können anhand elektronischer Mittel über das Einkaufsystem der Webseite erfolgen, rund um die Uhr, an 7 Tagen der Woche, an 365 Tagen im Jahr, mit dem Vorbehalt, dass sie an Werktagen von 9:00 bis 18:00 Uhr bearbeitet werden. Der Benutzer kann Bestellungen nur für erhältliche Produkte aufgeben.

    “Person” bedeutet eine Person, Firma oder Gesellschaft.

    “Preis” bedeutet den Preis der Produkte, der am Tag und zum Zeitpunkt der Bestellung gültig ist, inklusive etwaiger dann geltender Sonderangebote bzw. Nachlässe. Die Versandkosten sind im Preis nicht mit einbegriffen.

    “Datenschutzregelung” bedeutet das Dokument, das die Sicherheit der verarbeiteten Personaldaten des Kunden reguliert. Die Datenschutzregelung bildet den Anhang zu den vorliegenden Nutzungsbedingungen und ist unter der Adresse https://app.packhelp.de/datenschutz abrufbar.

    “Produkt” bedeutet das Produkt, das der Verkäufer nach den vorliegenden Nutzungsbedingungen verkauft. Die relevanten Eigenschaften eines jeden Produkts werden auf der jeweiligen Unterseite des ihr zugeordneten Ladens vorgestellt.

    “Kaufvertrag” bedeutet einen Kaufvertrag für Produkte und somit die Bestellung und die Annahme der Bestellung durch Packhelp. Der Kaufvertrag wird zwischen Verkäufer und Kunde über das Verkaufssystem der Webseite in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der vorliegenden Nutzungsbedingungen abgeschlossen.

    “Verkäufer” bedeutet Packhelp Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością, registriert in Polen, mit Sitz in 05-500 Piaseczno, ul. Julianowska 61, Polen, eingetragen im Unternehmerregister des Gerichtsregisters am Bezirksgericht Warszawa, XIV. Wirtschaftsabteilung, KRS-Nummer 0000587640, Steueridentifikationsnummer (NIP) 123-130-81-29.

    “Nutzungsbedingungen” bedeutet die standardmäßigen Bedingungen und Voraussetzungen für die Erbringung und Nutzung der im vorliegenden Dokument bestimmten Dienstleistungen der Webseite.

    “Schreiben” bedeutet eine E-Mail-Nachricht, die eindeutig den Namen des Absenders und den des Empfängers trägt, es sei denn, die Nutzungsbedingungen bestimmen anders.

  2. Technische Anforderungen.

    1. Um die Webseite nutzen zu können, soll der Benutzer folgende technische Anforderungen erfüllen:
      1. ein Gerät mit Internetverbindung, das die richtige Darstellung des Laden-Interface ermöglicht,
      2. eine installierte und aktualisierte Version der Internet-Suchmaschine mit der letzten gestützten Version von solchen Produzenten wie: Internet Explorer, Google Chrome, Firefox, Safari,
      3. Cookies aktiviert, mit installierten richtigen Add-ons zur Suchmaschine, die Java, Javascript, Adobe Flash zulassen,
      4. die Blockiersoftware der o.g. Applikationen deaktiviert,
      5. ein aktives E-Mail-Konto.
  3. Verkaufsgrundlage.

    1. Jegliche Änderung der vorliegenden Nutzungsbedingungen ist für Sie und den Verkäufer nur verbindlich, wenn sie schriftlich zwischen den befugten Vertretern des Verkäufers und dem Benutzer erfolgt.
    2. Die Mitarbeiter des Verkäufers sind nicht befugt, Erklärungen in Bezug auf die Produkte abzugeben, es sei denn, sie sind schriftlich vom Verkäufer bestätigt.
    3. Der Benutzer, der kein Konsument ist, bestätigt durch den Abschluss jedes Kaufvertrages und durch die Annahme der Produktlieferung, dass er sich nicht auf jegliche produktbezogene Zusagen verlassen wird, die nicht so wie oben erwähnt, d.h. schriftlich, bestätigt wurden.
    4. Die auf der Webseite eingestellten Informationen sind keine Information und kein Angebot im Sinne des polnischen Zivilgesetzbuches. Insbesondere finden die Bestimmungen bezüglich der Angebote, die über die Mittel der elektronischen Kommunikation erstellt werden, keine Anwendung.
  4. Das Konto und andere Dienstleistungen anhand elektronischer Mittel.

    1. Packhelp stellt den Benutzern kostenfreie Dienstleistungen zur Verfügung, die anhand elektronischer Mittel durch die Funktionalitäten der Webseite ermöglicht werden, d.h.: einen interaktiven Produktenkreator, interaktive Formulare einschließlich des Kontoregistrierungsformulars, den Newsletter und das Konto.
    2. Jede Vereinbarung über die Bereitstellung von Dienstleistungen anhand elektronischer Mittel kann vom Benutzer zu jeder Zeit ohne Angabe von Gründen auf die hier bzw. in den folgenden Bestimmungen der Nutzungsbedingungen definierte Art und Weise aufgelöst werden. Vereinbarungen über die Bereitstellung von Dienstleistungen anhand elektronischer Mittel, die sich auf die Nutzung der mit Formularen verbundenen Funktionalitäten beziehen, werden für eine begrenzte Zeitspanne abgeschlossen und sie werden aufgelöst, nachdem der Inhalt eines Formulars an den Verkäufer bzw. an die Webseite übersendet wurde, oder wenn sie nicht mehr genutzt werden. Der Benutzer kann ebenfalls auf Dienstleistungen verzichten, die über interaktive Formulare erbracht werden, indem er von der Nutzung solcher Dienstleistungen Abstand nimmt.
    3. Um ein Konto zu eröffnen und den Status des registrierten Benutzers zu erhalten, muss der Benutzer das Anmeldungsverfahren durchlaufen. Nach bestätigtem Ende der Anmeldung mit dem Aktivierungslink, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wird, wird der Vertrag über die Bereitstellung der Kontobetriebsdienstleistung anhand elektronischer Mittel zwischen Ihnen und dem Verkäufer für unbestimmte Zeit abgeschlossen.
    4. Indem Sie sich für ein Konto anmelden, erklären Sie, dass Sie eine natürliche Person von mindestens 18 Jahren sind, die nach dem geltenden Recht verbindliche Verträge schließen kann. Der Benutzer stimmt zu, dass er Benutzername und Passwort vertraulich behandelt. Der Benutzer garantiert außerdem, dass die von ihm auf dem Konto gelieferten Informationen wahr und genau sind. Fälschung oder Weglassen der Kontaktangaben wie Name, Anschrift und/oder Telefonnummer ist nicht erlaubt. Die Benutzer dürfen auch keine inaktiven Telefonnummern angeben. Bei der Nutzung dieser Webseite müssen die Benutzer alle anwendbaren internationalen, Bundes-, Staats- und Kommunalrechte beachten.
    5. Im Laufe der Anmeldung wählen Sie ein Passwort, das Ihnen den Zugriff auf das Konto ermöglichen wird. Sie sind verpflichtet, das Passwort zu schützen und Sie dürfen es keinen Dritten offenbaren. Das Konto ist nicht übertragbar. Sie sind verpflichtet, die zur Durchführung der Bestellung notwendigen Kontodetails auf aktuellem Stand zu halten.
    6. Der Benutzer kann den Vertrag über die Kontoführung zu jeder Zeit mit sofortiger Wirkung auflösen, indem er dem Verkäufer die entsprechende Erklärung zusendet. Die Auflösung tritt nach Erhalt einer solchen Erklärung durch den Verkäufer in Kraft.
    7. Wir können den Vertrag über die Kontoführung zu jeder Zeit mit sofortiger Wirkung auflösen, wenn es zu einer groben und sträflichen Verletzung der vorliegenden Nutzungsbedingungen durch den Kontoinhaber gekommen ist.
  5. Bestellungen.

    1. Alle Produkte werden zum Kauf auf Grund ihrer Erhältlichkeit angeboten und ihre Bestellung wird vom Verkäufer bestätigt.
    2. Bestellungen können über das Formular vorgelegt werden, das auf der Webseite zur Verfügung steht. Nach der Bestellungsaufgabe durch den Benutzer wird an die im Formular angegebene Adresse eine E-Mail mit der Bestätigung des vom Benutzer gemachten Angebots gesendet. Diese Bestätigung bedeutet nicht den Abschluss des Kaufvertrages.
    3. Indem er die Bestellung macht, bietet der Benutzer den Abschluss des Kaufvertrages mit dem Verkäufer in Bezug auf die von ihm gewählten Produkte, wie sie in der Bestellung von ihm bezeichnet wurden. Geschlossen wird der Kaufvertrag, wenn der Verkäufer ein solches Angebot angenommen und der Benutzer eine Bestätigung der Bestellungsbedingungen und die Annahme des Angebots vom Verkäufer erhalten hat, die von diesem an die in der Bestellung vom Benutzer genannte Adresse gesendet wird.
    4. Bei Benutzern, die keine Konsumenten sind, behält sich der Verkäufer das Recht vor, jede Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
    5. Der Verkäufer führt eine Politik der kontinuierlichen Produktentwicklung und behält sich das Recht vor, die Spezifikationen jeglicher Produkte ohne Vorankündigung auch bei schon eingegangenen Bestellungen zu modifizieren. Die gelieferten Produkte können also im Ergebnis der Multi-Standard-Farbensysteme, insbesondere des internationalen bildschirmorientierten RGB-Farbensystems und des von Packhelp angewandten Farbendruckverfahrens, abweichend sein.
    6. Der Verkäufer versucht nach seinem besten Willen, die Druckfarben der auf der Website eingestellten Produkte so präzise wie irgend möglich darzustellen und zu beschreiben, aber er kann in keiner Weise zusichern, dass die Farben der gelieferten Produkte genau denen entsprechen werden, die auf dem Bildschirm des Benutzers gezeigt wurden.
    7. Im Laufe der Bestellungsaufgabe, bis zur Aktivierung des Buttons “Bestelle und bestätige den Kauf”, bleibt es dem Benutzer möglich, Irrtümer in der Bestellung aufzufinden und zu korrigieren und die Bestellung über das Verkaufssystem der Webseite zu modifizieren.
    8. Danach kann der Benutzer die Bestellung nur in Bezug auf die Rechnung - bis zur Versendung des Produkts - durch direkten und unverzüglichen Kontakt (per Telefon oder E-Mail) mit dem Verkäufer ändern.
    9. Wegen kleiner Bestellungen der Konsumenten dauert die Bearbeitungszeit der Bestellung bis zu 14 (vierzehn) Arbeitstagen. Die Bearbeitungszeit der Bestellung schließt nicht die Zustellungszeit ein.
    10. Bei Benutzern, die keine Konsumenten sind und zahlreiche Bestellungen aufgeben, wird der Verkäufer bestrebt sein, die Bestellung zu realisieren und die Waren zu liefern innerhalb der Zeit, die für den jeweiligen Warentyp spezifiziert ist. Jedoch hängt die Erstellungszeit vom Warentyp ab und der Verkäufers entscheided darüber, ob derselbe Warentyp mit getrennten Sendungen verfrachtet werden kann. Jedes Paket mit den Waren wird per Kurier getrennt verfrachtet, es sei denn, die Bestellungsbestätigung bestimmt anders, sobald die Produktion fertiggestellt wurde. Alle Zustellungstermine der Waren sind als angenähert zu betrachten. Bei Benutzern, die keine Konsumenten sind, ist die Zustellungszeit keine Bestimmung der wesentlichen Vereinbarungen und der Verkäufer haftet nicht für Verluste oder Aufwendungen, die dem Benutzer infolge der verspäteten Lieferung der Waren entstanden sind, unabhängig von der Ursache.
  6. Preis, Zahlung und Währung.

    1. Bei Benutzern, die keine Konsumenten sind, werden die Preise klar als einschließlich oder ausschließlich MWSt angegeben. Die MWSt wird auf Grund der endgültigen Wertes Ihrer Bestellung je nach dem Satz berechnet, der in Ihrem Land gilt. Benutzer, die keine Konsumenten sind, sind für alle sonstigen Steuern verantwortlich, die auf dem Gebiet anfallen, in welches die Produkte gesendet werden.
    2. Für Konsumenten handelt es sich bei den auf der Webseite angegebenen Preisen um Bruttopreise (einschließlich aller Steuern und zuzüglich WMSt).
    3. Der Gesamtbetrag der Bestellung wird im Bestellungsformular in Übereinstimmung mit den dort ausgewiesenen Sätzen berechnet. Der endgültige verbindliche Preis wird dem Benutzer in der Bestellungszusammenfassung nach Versendung an den Verkäufer gezeigt.
    4. Der Benutzer kann eine der folgenden Zahlungsmethoden wählen: (a) Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers unter der Nummer: 87 1050 1025 1000 0090 8021 2658 (b) elektronische Zahlung über das externe Zahlungssystem PayLane, betrieben von PayLane Sp. z o.o. mit Sitz in der Republik Polen, 80-387 Gdańsk, ul. Arkońska 6/A3; (c) Überweisung über das externe Zahlungssystem PayPal, betrieben von der Firma PayPal (Europe) S.ar.l. &Cie, S.C.A. mit Sitz in Luxembourg.
    5. Der Benutzer ist verpflichtet, die Zahlung für die Bestellung spätestens binnen 7 (sieben) Arbeitstagen nach dem Tag vorzunehmen, an dem der Kaufvertrag geschlossen wurde.
    6. Der Benutzer garantiert, dass alle Details, die er dem Verkäufer für die Zwecke der Bestellung und Zustellung mitgeteilt hat, richtig sind und dass er über ausreichende Finanzen verfügt, um den vollen Preis der bestellten Produkt bezahlen zu können.
    7. Rechnungen, die als Kaufbeleg dienen, werden dem Benutzer nur per E-Mail an die im Bestellungsformular angegebene Adresse als eine pdf-Datei zugesandt.
  7. Lieferung.

    1. Die Bestellungen erfolgen in die EU-Länder.
    2. Die Lieferungen werden von Frachtfirmen durchgeführt, die auf Ihrer Bestellung bezeichnet sind.
    3. Bei Konsumenten ist die Bearbeitungszeit der Bestellung, einschließlich Zustellungszeit an die vom Benutzer genannte Adresse, nicht länger als 20 (zwanzig) Arbeitstage.
    4. Der Benutzer soll die Produkte nach Erhalt prüfen und wenn die Produkte von einem Spediteur geliefert wurden, soll der Benutzer den erforderlichen Lieferschein oder die Empfangsbestätigung unterzeichnen bzw. bei einer mangelhaften Lieferung ein Empfangsprotokoll erstellen.
    5. Bei Benutzern, die keine Konsumenten sind, bildet die Unterschrift auf dem oben erwähnten Dokument den endgültigen Beweis gegenüber dem Benutzer, dass die in diesem Dokument bezeichnete Produktmenge frei von jeglichen offensichtlichen Mängel oder Schäden war. Besteht die Vermutung, dass die Produkte bei der Lieferung fehlerhaft oder beschädigt sind, muss eine Beschreibung der vermutlichen Schäden oder Fehler zur Lieferzeit schriftlich erstellt und vom Benutzer bzw. in seinem Namen unterzeichnet werden.
    6. Ein Benutzer, der kein Konsument ist, darf nicht die Produkte bzw. ihren Teil allein auf Grund einer unvollständigen Teillieferung ablehnen.
    7. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Teillieferungen der Produkte durchzuführen. Sollen die Produkte in Teillieferungen zugestellt werden, stellt jede Lieferung einen separaten Kaufvertrag dar.
    8. Wenn ein Benutzer, der kein Konsument ist, sich zu Unrecht weigert, die Lieferung der Produkte zu empfangen, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, den Preis zurückzuerstatten.
  8. Risiko und Eigentum.

    1. Soll das Produkt vom Verkäufer an einen Benutzer geliefert werden, der kein Konsument ist, geht das Risiko eines zufälligen Verlusts oder einer Beschädigung des Produkts auf den Benutzer über, nachdem das Produkt ihm zugestellt wurde. In anderen Fällen geht das Risiko eines zufälligen Verlusts oder einer Beschädigung des Produkts auf den Benutzer nach Übergabe der Produkte an den Spediteur über.
  9. Rücknahmen, Rückzahlungen und Widerrufsrechte.

    1. Das Recht zum Rücktritt vom Kaufvertrag findet nicht auf ein Produkt Anwendung, bei dem es sich um ein nichtvorgefertigtes Stück handelt, das nach der Spezifizierung des Benutzers hergestellt wurde bzw. seine individualisierten Wünsche erfüllen soll.
  10. Beanstandungen.

    1. Der Verkäufer ist verpflichtet, den Konsumenten ein mangelfreies Produkt zu liefern. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Konsumenten, wenn das Produkt physische oder rechtliche Mängel aufweist (Garantie). Ist das Produkt mängelhaft, kann der Konsument eine Preissenkung beantragen oder vom Kaufvertrag zurücktreten bzw. er kann den Ersatz des mangelhaften Produkts durch ein mängelfreies Produkt oder die Behebung des Mangels anfordern.
    2. Die Garantie wird nur den Konsumenten zur Verfügung gestellt. Der Benutzer, der kein Konsument ist, und der Verkäufer schließen die gegenseitige Garantie für Mängel aus, die nach der Lieferung des Produkts entdeckt werden und in Ziffer 7.6. der vorliegenden Nutzungsbedingungen genannt sind.
    3. Beanstandungen aus der Garantie sind an folgende Adresse zu richten: Packhelp Sp. z o.o., ul. Kolejowa 5/7, 01-217 Warszawa. Um das Beanstandungsverfahren zu vereinfachen, soll das beanstandete Produkt zusammen mit dem Kaufbeleg und einem Beanstandungsschreiben (z.B. die Bezeichnung der die Beanstandung anmeldenden Person, der Wunsch zur Erledigung der Beanstandung auf eine bestimmte Art und Weise und die Bezeichnung des Produktmangels) geliefert werden.
    4. Der Verkäufer prüft die Beanstandung des Konsumenten binnen 14 (vierzehn) Tagen. Der Verkäufer benachrichtigt den Kunden über die Prüfung seiner Beanstandung und über ihr Ergebnis in einem Brief, der an die Adresse gesendet wird, die vom Kunden in der Beanstandung hingewiesen wurde.
    5. Das Beanstandungsverfahren findet entsprechend auf die Dienstleistungen Anwendung, die vom Verkäufer anhand elektronischer Mittel angeboten werden. Beanstandungen in Bezug auf die Dienstleistungen, die anhand elektronischer Mittel angeboten werden, können auch an die E-Mail-Adresse des Verkäufers hello@packhelp.com gesendet werden.
  11. Beschränkung der Verkäuferhaftung in Bezug auf Benutzer, die keine Konsumenten sind.

    1. Der Verkäufer haftet nicht für eine unvollständige Lieferung oder für mangelhafte Produkte, es sei denn, eine Beanstandung wird dem Verkäufer schriftlich gem. Ziffer 7.4. angemeldet, oder wenn ein solcher Mangel dem Verkäufer nach vernünftiger Kontrolle der Produkte hätte klar werden sollen. Die Benachrichtigung muss die Nummer der Bestellungsbestätigung, die Lieferscheinnummer und die Einzelheiten der Beanstandung enthalten. Im Fall einer gültigen Beanstandung kann der Verkäufer nach seinem alleinigen Ermessen die Produkte (bzw. ihren beanstandeten Teil) ersetzen oder dem Benutzer den Preis (bzw. einen entsprechenden Teil des Preises) rückerstatten. Der Verkäufer trägt keine weitere Verantwortung gegenüber dem Benutzer in Bezug auf die Angelegenheiten, von denen in dieser Bestimmung die Rede ist.
    2. Der Verkäufer haftet in keiner Weise für Verlust, Schaden, Kosten oder Aufwendungen (einschließlich entgangenem Gewinn), die direkt oder indirekt aus Versäumnis oder Verspätung bei der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem vorliegenden Vertrag infolge der Ereignisse oder Umstände entstanden sind, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hatte, einschließlich (jedoch nicht begrenzt auf) Streiks, Strom- oder Maschinenausfall, Regierungspolitik oder höherer Gewalt.
    3. Die Haftung des Verkäufers, seiner Agenten, Mitarbeiter, Nachauftragnehmer und Lieferanten in Bezug auf alle Beanstandungen infolge der Erfüllung bzw. Nichterfüllung der Verpflichtungen des Verkäufers in Verbindung mit der Nutzung der im Vertrag oder zur Erfüllung dessen Bestimmungen vorgelegten Informationen – sei es auf Grund von Garantie, Vertrag, Nachlässigkeit, verschuldensunabhängiger oder sonstiger Haftung - überschreitet insgesamt nicht den Nettokaufpreis (ausschließlich Steuern und Fracht) solcher Produkte oder Dienstleistungen. In keinem Fall erstreckt sich die Haftung auf Schäden oder entgangenen Gewinn jeglicher Art, Mehrkosten durch Stofferwerb oder -bereitstellung, Lieferungen oder Dienstleistungen, Ersatzkapitalkosten, Beanstandungen durch die Kunden des Käufers, Lagerungs- oder Nutzungskosten oder Zufalls- bzw. Folgeschäden jeglicher Art.
    4. Diese Regelung zur Haftungsbeschränkung hat vor jeglichen widersprüchlichen oder inkonsistenten Bestimmungen Vorrang, die in anderen Dokumenten enthalten sind, die den vorliegenden Vertrag mit einschließen. Der Benutzer hat dafür zu sorgen, dass die von ihm benutzen Computer und/oder Softwaren frei von Viren, Worms, Trojanischen Pferden und anderen Objekten destruktiver Natur sind. In keinem Fall haftet der Verkäufer dem Benutzer oder einer anderen mit dem Benutzer verbundenen Partei für jegliche direkte, indirekte, besondere oder andere Folgeschäden aus der Nutzung der Webseite oder einer verlinkten Webseite, einschließlich - ohne Begrenzung - jeglicher entgangener Gewinne, Geschäftsstörungen, Verluste von Programmen oder sonstigen Daten im Datenverarbeitungssystem des Benutzers, sogar wenn der Verkäufer auf die Möglichkeit solcher Schäden eindeutig aufmerksam gemacht wurde.
    5. In keinem Fall haften Dritte wie Marketing-Partner (z.B. Facebook) dem Benutzer in Verbindung mit den Dienstleistungen, die sie für Packhelp erbringen.
    6. Die Haftungsbeschränkung findet keine Anwendung auf Verträge zwischen dem Verkäufer und einem Benutzer, der Konsument ist.
  12. Geistiges Eigentum.

    1. Diese Webseite ist Eigentum des Verkäufers und wird vom Verkäufer betrieben. Wenn auf dieser Webseite nicht anders vermerkt wird, hat Packhelp das Copyright in Bezug all alle Inhalte auf der Webseite. Die Inhalte umfassen: Texte, Zeichnungen, Logos, Audio Clips, Markenzeichen, Software Server Informationen und Sonstiges, das auf dieser Webseite gehostet wird. Alle Rechte zu Inhalt, Dienstleistungen und Server Informationen sind vorbehalten. Jegliche Modifizierungen des Inhalts dieser Webseite durch Dritte sind eine Verletzung des Copyrights von Packhelp. Zusätzlich kann die Webseite andere eigentumsbezogene Vermerke und Copyright-Informationen enthalten, deren Bedingungen gelesen und eingehalten werden müssen.
    2. Kein Inhalt der Webseite soll als angedeutete oder anderweitige Gewährung einer Lizenz oder eines Rechts zur Verwendung der Webseite oder der auf der Website gezeigten Informationen aufgefasst werden, außer: (a) auf die Art und Weise, die in den vorliegenden Nutzungsbedingungen eindeutig festgesetzt ist; oder (b) mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von Packhelp bzw. mit vorheriger schriftlicher Genehmigung Dritter, die Eigentümer des Markenzeichens oder des Copyrights zu den auf der Webseite präsentierten Informationen sind.
    3. Der Benutzer erklärt sich mit der klaren Bedingung für die Erhaltung seines Kontos beim Verkäufer einverstanden, dass er die vom Verkäufer gebotenen Dienstleistungen nicht dazu benutzen wird, um in irgendeiner Weise die Rechte zum geistigen Eigentum Dritter zu verletzen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, das Konto eines Benutzers, der die Copyrights oder sonstige Rechte zum geistigen Eigentum Dritter verletzt (oder sie mutmaßlich verletzt hat) mit oder ohne Benachrichtigung unverzüglich zu schließen und all solches Material, das die Verletzung bewirkt (bzw. mutmaßlich bewirkt hat) von der Webseite zu entfernen.
    4. Packhelp respektiert das geistige Eigentum Anderer. Wenn Sie Dritte sind und vermuten, dass Ihre Arbeit auf eine Art und Weise kopiert wurde, die eine Verletzung des Copyrights darstellt, senden Sie uns bitte nachstehende Informationen:
      1. eine elektronische oder physische Unterzeichnung der Person, die zur Vertretung des Copyright-Eigentümers befugt ist;
      2. eine Beschreibung der vom Copyright geschützten Arbeit, die Ihrer Meinung nach verletzt wurde; die Angabe zu der Stelle auf der Webseite, wo sich das Material befindet, das Ihrer Meinung nach eine Verletzung darstellt;
      3. Ihre Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
      4. eine Erklärung, dass Ihrer Verletzungsanmeldung guter Glaube zugrunde liegt;
      5. eine unter Androhung des Meineids abgegebene Erklärung, dass die von Ihnen vorgelegten Informationen präzise sind und dass Sie Copyright-Eigentümer bzw. befugt sind, in Namen des Copyright-Eigentümers aufzutreten.
    5. Der Benutzer erlaubt dem Verkäufer, die Produkte oder ihr grafisches Projekt einschließlich Design und Logo in (traditionellen oder digitalen) Fotos festzuhalten und der Benutzer erteilt dem Verkäufer eine gebührenfreie, nicht exklusive, in Bezug auf Zeit und Ort unbeschränkte Lizenz zur Nutzung des Logos auf den Produkten (einschließlich der Vornahme von Anpassungen und Modifizierungen) in Marketingmaterialien des Verkäufers, einschließlich ihrer Reproduktion und Veröffentlichung auf der Webseite des Verkäufers, in den sozialen Medien oder in Drucksachen.
  13. Benachrichtigungen.

    1. Alle Benachrichtigungen in Verbindung mit dem vorliegenden Kaufvertrag müssen in Schrift erfolgen (die anders ist als die Schrift auf dem Monitor eines visuellen oder ähnlichen Geräts, die für die Zwecke dieser Bestimmung nicht als Schrift gelten wird).
    2. Eine für den Verkäufer bestimmte Benachrichtigung soll an die Adresse laut Ziffer 17.10., und eine für den Benutzer bestimmte Benachrichtigung an die in der Bestellung angegebene Adresse gesendet werden. Wurde die Benachrichtigung auf diese Weise adressiert, gilt sie in Bezug auf Benutzer, die keine Konsumenten sind, als richtig zugestellt oder richtig mitgeteilt:
      1. wenn durch eine Person zugestellt - nach Zustellung an die Adresse der gegebenen Partei; oder
      2. wenn mit Eilpost gesendet – zwei volle Arbeitstage nach Absendungsdatum.
    3. Der Verkäufer und der Benutzer können einander über eine Änderung ihrer Namen, Adressen und Zustellungsadressen für die Zwecke dieser Bestimmung unterrichten und diese Information wird nur in Bezug auf Benutzer, die keine Konsumenten sind, wirksam sein:
    4. ab dem Datum, das als das Datum bezeichnet wurde, wann die Änderung erfolgen soll; oder
    5. wenn kein Datum bezeichnet wurde bzw. das bezeichnete Datum kürzer als volle fünf Arbeitstage nach dem Datum ist, an dem die Information übermittelt wird – ab dem Datum, das volle fünf Arbeitstage nach dem Tag fällt, an dem die Änderung mitgeteilt wurde.
    6. Diese Bedingung gilt nicht für die Zustellungen jeglicher Gerichtsunterlagen oder anderer Dokumente in Verbindung mit einem Streit aus dem Kaufvertrag.
  14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand.

    1. Auf den Kaufvertrag und die Nutzungsbedingungen finden die Vorschriften des polnischen Rechts Anwendung, wobei diese Wahl des anwendbaren Rechts keine Einschränkung oder Entzug von Rechten bewirken kann, die vom Konsumenten nach den Bestimmungen des Rechtes in dem Staat, in dem er seinen Wohnsitz hat, erworben werden.
    2. Ein Kunde, der ein Konsument ist, kann außergerichtliche Mittel in Anspruch nehmen, wenn es sich um die Prüfung von Beanstandungen und die Erhebung von Ansprüchen handelt. Insbesondere kann er bei einem Schiedsgericht Schlichtung oder Vergleich beantragen. Für diesen Zweck soll ein Antrag auf Schlichtung bzw. Vergleich in der Sache vor dem Schiedsgericht bei der Institution gestellt werden, wo das Verfahren anhängig sein wird. Mehr Informationen zur Verfügbarkeit dieser Verfahren sind bei den zuständigen Behörden und auf ihren Webseiten wie: https://uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq592 erhältlich. Der Konsument kann also außergerichtliche Mittel in Anspruch nehmen, wenn es sich um die Prüfung von Beanstandungen und die Erhebung von Ansprüchen handelt, indem er seine Klage über die unter folgender Adresse erreichbare EU-Online-Plattform ODR einreicht: http://ec.europa.eu/Konsuments/odr/. Nimmt der Kunde von der Nutzung der ADR oder ODR Abstand, werden alle Streitigkeiten aus den Nutzungsbedingungen oder Kaufverträgen von einem Gericht entschieden, das für das Land des Benutzers zuständig ist. Jegliche Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und einem Kunden, der kein Konsument ist, sollen an das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht übergeben werden.
  15. Newsletter

    1. Der Verkäufer wird dem Benutzer einen kostenlosen Newsletter bereitstellen, den der Benutzer bewilligen kann.
    2. Um sich für den Newsletter anzumelden, hat der Kunde folgende Schritte zu unternehmen:
      1. den Newsletter über das auf der Webseite befindliche Formular bestellen, indem er seine E-Mail-Adresse angibt und diese durch Aktivieren des richtigen Buttons absendet,
      2. den Newsletter durch Aktivieren der richtigen Option bestellen.
    3. Nach der Aktivierung des Authentifizierungslinks durch den Kunden, der vom Verkäufer an die E-Mail-Adresse gesendet wurde, die während der Anmeldung des Kunden für den Newsletter angegeben wurde, sollen Verkäufer und Kunde einen Vertrag über die Bereitstellung des Newsletters für unbestimmte Zeit schließen.
    4. Der Kunde kann den Vertrag über die Bereitstellung des Newsletters zu jeder Zeit auflösen, indem er das Abonnement deaktiviert. Der Verzicht auf den Newsletter soll über den relevanten Deaktivierungslink erfolgen, der in der Fußnote jeder im Rahmen des Newsletters zugestellten Nachricht zu finden ist.
    5. Die vom Kunden gesendete Zustimmung für den Erhalt von kommerziellen Informationen anhand elektronischer Mittel ist freiwillig und der Kunde kann sie zu jeder Zeit widerrufen.
  16. Änderung der Nutzungsbedingungen

    1. Der Verkäufer kann die vorliegenden Nutzungsbedingungen aus wichtigen Gründen entweder rechtlicher Natur (Änderung der generell anwendbaren, mit der Tätigkeit des Verkäufers verbundenen Rechtsbestimmungen oder Änderung der Geschäftsform des Verkäufers) oder technischer Natur (Modernisierung der Infrastruktur des Ladens) ändern. Der Grund für eine Änderung der Nutzungsbedingungen soll jederzeit auf die nachstehend beschriebene Art und Weise genannt werden.
    2. Registrierte Benutzer werden über etwaige Änderungen dieser Nutzungsbedingungen mit einer E-Mail unterrichtet, die 7 (sieben) Tage vor Inkrafttreten der Neuformulierung der Nutzungsbedingungen zugesandt wird. Nichtregistrierte Kunden werden über diese Tatsache durch eine Mitteilung unterrichtet, die auf der Homepage des Ladens 7 (sieben) Tage vor Inkrafttreten der Neuformulierung der Nutzungsbedingungen gezeigt wird. In dieser Zeit genehmigt der Kunde die Nutzungsbedingungen erneut oder er lehnt sie ab. Bei Benutzern, die keine Konsumenten sind, wird davon ausgegangen, dass der Benutzer die Nutzungsbedingungen akzeptiert hat, wenn er die Nutzung der Webseite nicht binnen 7 (sieben) Tage nach dem Änderungsdatum der Nutzungsbedingungen abgelehnt hat.
    3. Bestellungen, die vor dem Datum des Inkrafttretens einer Änderung der Nutzungsbedingungen eingegangen sind, werden nach dem bisherigen Wortlaut der Nutzungsbedingungen bearbeitet.
  17. Allgemeine Bestimmungen

    1. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen wurden in polnischer Sprache erstellt und anschließend ins Englische übersetzt. Bei etwaigen Differenzen zwischen der polnischsprachigen Fassung und ihrer Übersetzung hat die polnische Version den Vorrang.
    2. Keine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen soll als Einschränkung der Rechte ausgelegt werden, die der Konsument nach dem anwendbaren Recht erworben hat.
    3. Übt der Verkäufer nicht ein Recht oder eine Berechtigung aus, ist es nicht damit gleichbedeutend, dass er es künftig nicht ausüben wird. Wenn er ein Recht oder eine Berechtigung ausübt, kann er es künftig in gleicher Weise wieder ausüben.
    4. Die Rechte von Verkäufer und Benutzer und die Rechtsmittel im Rahmen des Kaufvertrags sind eine Ergänzung und keine Einschränkung von etwaigen anderen Rechten und Rechtsmitteln, die in Kraft sein mögen.
    5. Wird eine Bestimmung oder Regelung des Vertrages vom zuständigen Gericht für ungültig, mit öffentlicher Politik widersprüchlich oder nicht vollstreckbar erklärt und wird eine solche Erklärung nach Erschöpfung aller Einspruchsverfahren endgültig, dann gilt eine solche verletzende Bestimmung als in dem Ausmaß geändert, das notwendig ist, um sie gültig und vollstreckbar zu machen. Kann die verletzende Bestimmung nicht derart modifiziert werden, gilt sie als vom Vertrag ganz gestrichen und der restliche Vertrag bleibt ohne die entfernte Bestimmung bestehen.
    6. Da öffentliche Netze wie das Internet gelegentlich Unterbrechungen erfahren, kann der Verkäufer nicht garantieren, dass die Webseite zu 100% der Zeit verfügbar sein wird. Obwohl der Verkäufer bestrebt ist, die möglichst zuverlässigste Webseite zur Verfügung zu stellen, sind Unterbrechungen und Verspätungen beim Besuch der Webseite unvermeidlich und der Verkäufer lehnt jede Haftung für Schäden ab, die sich aus solchen Problemen ergeben.
    7. Die Informationen auf der Webseite können technische Ungenauigkeiten oder typographische Fehler enthalten. Der Verkäufer ist bestrebt, seine Beschreibungen so präzise zu halten wie irgend möglich, aber er garantiert nicht, dass der Inhalt der Webseite genau, vollständig, zuverlässig, aktuell oder fehlerfrei ist.
    8. Eine Verlinkung auf andere Webseiten bedeutet nicht, dass der Verkäufer irgendwelche Haftung für den Inhalt oder die Nutzung solcher Webseiten übernimmt. Es ist die Sache des Benutzers, Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass alles von ihm zur Nutzung Gewählte frei von Viren, Worms, Trojanischen Pferden und anderen Objekten destruktiver Natur ist.
    9. Der Benutzer stellt den Verkäufer und seine Filialen, Mitarbeiter, Agenten, Vertreter und dritte Leistungsanbieter von allen Ansprüchen und Forderungen (einschließlich Anwaltsgebühren) frei, die sich ergeben infolge der vom Benutzer auf der Website eingestellten Inhalte und/oder infolge einer unzulässigen Nutzung des über die Webseite erhaltenen Materials durch den Benutzer und/oder aus einer Verletzung des Vertrags durch den Benutzer oder aus irgendeinem anderen Verlust bzw. Schaden, der dem Verkäufer im Ergebnis der Nutzung der Webseite durch den Benutzer zugefügt wurde.
    10. In jeder Sache, insbesondere betreffend die Webseite oder unsere Geschäftstätigkeiten, können Sie uns mit der Post (durch einen Brief an die Adresse unseres Sitzes) und per E-Mail durch eine Nachricht an folgende Adresse: hello@packhelp.com (oder eine andere auf der Unterseite “Kontakt” angegebene Adresse) kontaktieren.